Kontakt

Wir nehmen uns gerne Zeit für ein Gespräch! Rufen Sie uns an:
+43 (0)732 682869-0
oder senden Sie uns eine E-Mail

Katalog bestellen

Bestellen sie kostenlos und unverbindlich den neuen Haberkorn-Produktkatalog.

Katalog bestellen »

Vermischtes

zeitgefühl

wir menschen erleben die zeit subjektiv. wenn wir zum beispiel einen spannenden film sehen, kommt uns eine halbe stunde weit kürzer vor, als wenn wir zum beispiel auf den zug warten. der grund? unser gehirn kann die zeit nicht objektiv messen, sondern schätzt sie danach ein, was es zu tun hat. ist unser geist aktiv, erleben wir die zeit kürzer als wenn wir nichts tun.

through-timer oder in-timer?

gehören sie zu den menschen, die ihren tages- und wochenablauf genau planen, die sich an termine halten und wissen, was in den nächsten monaten auf sie zukommt? dann sind sie ein „through-timer“. nehmen sie es nicht so genau mit den terminen, leben sie mehr im augenblick, dann sind sie ein „in-timer“, sagt die NLP-theorie. das verhältnis trough-timer zu in-timer ist angeblich 50:3. was für ein glück für uns kalendermacher...

LUNAR, SOLAR, CAESAR

die ersten kalender gab es in ägypten. sie orientierten sich am mond/LUNAR oder an der sonne/SOLAR. beide messmethoden waren nicht geeignet, das jahr exakt abzubilden. bis julius caesar im Jahr 46 vor christus den julianischen kalender einführte. seine ablöse fand dieser kalender im jahr 1582 durch den gregorianischen kalender, der in weiten teilen der westlichen welt bis heute gilt.

 

diese und weitere infos erhalten sie bei wikipedia dem online lexikon